KW: 11.02.15 // 18:30 Uhr – Europaweite Filmpremiere „Wer rettet wen?“

Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit. Eine internationale Koproduktion der Kernfilm von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 2015, 104 Minuten.

Seit fünf Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

Der Film „Wer Rettet Wen“ zeigt, wer dabei wirklich gerettet wird: Nie ging es um die Rettung der Griechen, nie um die der Spanier oder Portugiesen. Stets geht es nur um das Wohl der Hauptverdiener an diesen Krisen: den dort mit hochriskanten Spekulationen engagierten Banken.

Uns Steuerzahlern und sozial Benachteiligten hingegen werden bis heute alle milliardenschweren Risiken zugemutet! Für große Banken ist die Finanzkrise dagegen vor allem ein Geschäftsmodell!

Der Brandenburgische FREIdenkerverband, das Sozialforum Königs Wusterhausen, der Alternative Projektraum Königs Wusterhausen und die Naturfreunde laden – Zeitgleich zur Europapremiere des Films Wer rettet Wen? – auch in Königs Wusterhausen zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion mit dem Ökonomen Dr. Klaus Blessing ein.

11. Februar 2015 um 18:30 Uhr // Saal der Stadtverwaltung, Karl-Marx-Straße 23, Königs Wusterhausen // Eintritt frei (Spenden sind natürlich gerne erwünscht)

* Wer sich näher über den Film informieren möchte, der kann das Pressedossier lesen.

* Ihr könnt Euch auch den Veranstaltungsflyer ausdrucken und verteilen!
Flyer-Kurzversion
Flyer Langversion

* Aktionsseite der Filmemacher: